Facilitative Leadership

Facilitative Leadership: Die Führungsweisheit, die in Facilitation*1 steckt
Modul 1: 26.-28.02.2018, Modul 2: 4.-6.06.2018

Zur Terminübersicht

facilitative leadership

„Ich weiß nicht, was anders ist, aber ich spüre es genau!“ – Feedbacks wie dieses werden Sie im positiven Sinne öfter hören, wenn Sie sich mit Facilitative Leadership als Führungsstil auseinander gesetzt haben.

Weltweit sind Facilitation und facilitative Denk- und Handlungsweisen ein Mega-Trend, da sie hoch wirksam sind. In Zukunft geht es darum, das Erfahrungswissen und die Weisheit von Facilitation auch für Führung zugänglich zu machen. Denn benötigt werden Führungskräfte, die in der Lage sind, das Wissen und die Potentiale einzelner Menschen und ganzer Organisationen nutzbar zu machen.  „Die richtigen Dinge richtig tun“, heißt hier oftmals selbst weniger zu tun, mehr Beteiligung zu ermöglichen und wenn es läuft, auch mal aus dem Weg zu gehen.*²

Facilitative Leadership ist daher mehr als Methoden- und Interventionswissen für Führungskräfte. Unsere Person ist unser wichtigstes Werkzeug. Der Facilitative Leader arbeitet daher tiefgehend an eigenen Überzeugungen und Grundannahmen – erst dann kann sich Führung entwickeln.

Damit das Ganze nicht bei der Selbstreflexion und der Philosophie bleibt, bieten wir Ihnen ein hocheffektives Dialog- und Lernambiente mit einer Fülle an praxisrelevanten, erfolgreichen Werkzeugen, die Facilitative Leadership für Kopf, Herz und Hand erfahrbar macht.

Das Leadership-Training „Facilitative Leadership“ ist für Führungskräfte, die …

  • bemerken, dass Kontrolle und Kommando ein sehr anstrengender und auf Dauer wenig erfolgreicher Weg ist.
  • aufgrund der immer höher werdenden Komplexität und der schnellen Veränderung der Märkte  Mitarbeitende benötigen, die selbständig und verantwortungsvoll agieren.
  • den Mut und die Bereitschaft haben, ihr eigenes Verhalten zu reflektieren und sich auf neue Wege einzulassen.
  • für das alltägliche Handeln konkrete, nützliche Tools und Techniken lernen möchten, damit Raum geschaffen wird für Engagement und echte Beteiligung.
  • ihre eigenen Sichtweisen durch facilitative Werte, Grundannahmen und Prinzipien erweitern wollen.

Was ist das Besondere am Leadership-Training?

Das Special „Facilitative Leadership Curriculum“ bietet  auf besondere Weise die Gelegenheit, Werte, Einstellungen, Fähigkeiten, Fertigkeiten, Tools und Techniken zu erleben, die den Alltag einer Führungskraft verändern. Beziehungen bekommen ein neues Gesicht. Der Raum  für Selbstverantwortung und Selbstorganisation öffnet sich. Pragmatisch, praktisch, persönlich. Das Curriculum umfasst zweimal  3 Tage, in denen die facilitativen Kernkompetenzen speziell für Führungskräfte vermittelt werden.

Um Facilitative Leadership anzuwenden, reicht es nicht ein Buch zu lesen oder darüber zu sprechen … Man muss es immer wieder ausprobieren, reflektieren und sich und seine Handlungsroutinen besser kennenlernen. Zwischen den Modulen ist Zeit für Praxisarbeit und neue Erfahrungen, die wir in Modul 2 aufgreifen und somit das Lernen vertiefen – praxisorientiert und auf Ihre Situation zugeschnitten.

Teilnehmer-Feedback des FL-Trainings

„Im Facilitative Leadership Training habe ich durch die Arbeit an Haltung und Grundannahmen mehr gelernt als erwartet. Mit diesen Grundlagen kann ich mehr erreichen, indem ich weniger tue. Die Kombination aus Selbstreflektion, Weiterentwicklung der Führungsrolle und Methodenwissen führt zu belastbaren Ergebnissen in der Umsetzung.“
Ludger Happe, Mitglied des Vorstandes
Deutsche Ärzte Finanz Beratungs- und Vermittlungs AG

„Facilitative Leadership ist für mich eine Anschauung, ein Umdenken (ich muss es nicht alleine lösen) und eine Methodik (DF, Business Circle, AI) bzw. gedankliche Modelle (Circle of Influence, Grundannahmen, max. Lösungsraum). Am wichtigsten fand ich das Zuhören. Zuhören ist lernen, verstehen, andere in Ruhe ausreden lassen und mit breitem Wissen (max. Lösungsraum) zu entscheiden. Mir macht das arbeiten so mehr Freude und es führt zu besseren Ergebnissen. Ich kann das Gedankengut und die Tools rund um Facilitative Leadership vor allem Menschen empfehlen, die es ernst meinen mit Veränderung.“
Martin Schönerstedt, Führungskraft, Deutsche Telekom

„Facilitative Leadership ist für mich ein sehr guter Anstoß gewesen, über meine eigenen Mechanismen als Führungskraft zu reflektieren. Am wichtigsten fand ich die vielen theoretischen Hintergrundinfos verbunden mit praktischer Anwendung, und die Vermittlung dieses Wissens durch die hervorragenden Trainer. Für meine Führungspraxis konnte ich vor allem folgendes mitnehmen: Grundannahmen zu bedenken, verschiedene Tools z.B. zur Verbesserung des Kommunikation in Teams und zur Identifikation und Lösung von Team-Problemen zu verwenden. Ich kann das Gedankengut und die Tools rund um Facilitative Leadership vor allem Menschen empfehlen, die in eher starren Strukturen arbeiten und Methoden/Anstöße suchen, diese effektiv zu hinterfragen und zu ändern…“
Claudia Kässens, Führungskraft, Deutsche Telekom

Ihr Trainerteam

Nicole Hackenberg & Holger Scholz

Ihre Trainer sind Facilitator, selbst Führungskraft und Kommunikationslotsen. Sie beraten und begleiten seit vielen Jahren national und international agierende Organisationen und Konzerne zu den Themen Führung, Veränderung und Zusammenarbeit.

Trainings-Sprache

Deutsch

Die Kosten

Curriculum-Preis für Modul 1 und 2 im Paket:
Early Bird bis zum 01.10.2017: 2100,00€
Standard ab 2.10.2017: 2.400,00€

zzgl. Übernachtung (optional)
zzgl. gesetzliche MwSt.

Seminar-Location

Seminarzentrum Grube Louise, Bergstr.1‐5, 56593 Bürdenbach (Grube Louise)
Wir buchen für Sie ein Zimmer im Seminarzentrum Grube Louise. Sollten Sie dies nicht wünschen, wählen Sie bitte die entsprechende Option bei der Buchung über unseren Partner Xing-Events.

Die Kosten des Seminarzentrums Grube Louise werden vor Ort gezahlt und betragen 312,00 EUR netto. Darin enthalten sind 2 x Übernachtung, 2 x Frühstück, 4 x Kaffeepausen, 3 x Mittagessen, 2 x Abendessen und nicht-alkoholische Tagungsgetränke und anteilig die Raumkosten.

Anmeldung

Über „Zur Terminübersicht“ finden Sie die Liste aktueller Veranstaltungen. Dort befindet sich unter „Facilitative Leadership“ der Button für die Anmeldung („Training buchen“). Oder nutzen Sie den quick-link. Wir arbeiten mit  xing-events

Weitere Informationen

Lotsenpaper: Facilitation für Führungskräfte funktioniert!
Von Januar bis Ende April 2015 führten die Kommunikationslotsen bei einem international agierenden Konzern der Telekommunikations-Branche zwei Lerngruppen mit über 30 Führungskräften durch das ‚Facilitative Leadership Curriculum‘ als Pilot. Der Pilot umfasste 3 Module (2 mal 2 Tage und einmal einen Tag). Dieser Pilot wurde intern mit den TeilnehmerInnen ausgewertet. In diesem Lotsenpaper haben wir die Ergebnisse zusammengefasst.

Jetzt Lotsenpaper downloaden.

Es sind noch Fragen offen geblieben?

Ute Schulte Kommunikationslotsen

Dann melden Sie sich gern bei uns:

Telefonisch unter der +49 (0) 22 1 – 98 93 68 63

oder via mail an: info@kommunikationslotsen.de

Ute Schulte, Büro & Organisation der Lotsen

 

Training buchen


*1 Der Begriff „Facilitation“ bzw. „Facilitating“ steht für „Erleichtern, Leichtigkeit, Möglichkeit“. Es geht um die moderierende bzw. helfende Führungskraft, auch als „Servant Leader“ bekannt geworden, die in der Lage ist, das Potenzial ihrer Mitarbeiter und ihres gesamten Bereichs nutzbar zu machen.

*2 „The Art of Facilitative Leadership: Maximizing Others‘ Contributions“, The Systems Thinker Jan. 05, Jeffrey Cufaude

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken