Dragon Dreaming – Overcoming Blockages

Dragon DreamingDragon Dreaming – Overcoming Blockages
vom 12.-16.09.2017 Seminarhaus UnterLinden, Wermelskirchen im Bergischen Land

 

 

 

Realisiere das ein Projekt Interaktion mit anderen Menschen bedeutet und das der Erfolg eines Projektes im wesentlichen von dieser Interaktion abhängig ist.

John Croft

 

Worum geht es bei „Overcoming Blockages“?

Kein Projekt läuft nach Plan. Es gibt Blockaden und Hindernisse im Überfluss.

Meistens liegen die Probleme nicht im Finden von Lösungen für das Projektthema. Die Herausforderungen sind die menschlichen Prozesse:

  • die individuellen Prozesse (des Auftraggebers, des Projektleiters, der Projektmitarbeiter, der Stakeholder, …),
  • die Dynamik im Projektteam und
  • die sozialen, gesellschaftlichen und globalen Prozesse im Projektumfeld.

Die Umsetzungskraft eines Projektes ist davon abhängig, mit welchem Bewusstsein und mit welcher Aufmerksamkeit die einzelnen Menschen miteinander agieren – Aufmerksamkeit für sich selbst, das Team und das letztendlich globale Werden. Fehlen die Aufmerksamkeit, das Bewusstsein und die nötigen Werkzeuge für diese Ebenen entstehen Blockaden die den Projektverlauf auf unterschiedliche Weise beeinflussen.

Beispielhafte Blockaden

  • In der Initiierungs-Phase treten Blockaden auf, weil wir nicht sehen, was entstehen will. Dadurch sammeln wir nicht alle nötigen Informationen und blenden wichtige Dimensionen und Perspektiven des Projektes und des Projektumfeldes aus.
  • In der Planungs-Phase ist eine Blockade, dass wir nicht sagen, was wir denken. Die gesammelten Informationen können so nicht in ein vielperspektivisches Verstehen der Projektherausforderungen umgewandelt werden. Alternative Umsetzungsmöglichkeiten bleiben unzugänglich.
  • In der Umsetzungs-Phase besteht eine Blockade darin, dass wir nicht tun, was wir sagen. Das verhindert das Verständnis für die gegenseitige Abhängigkeit im Zusammenwirken aller Akteure.
  • In der Abschluss-Phase ist die Blockade, dass wir nicht erkennen, was wir tun oder getan haben. Dieser Mangel an Reflexion verhindert, dass implizites Wissen zur organisationellen Weisheit wird und damit auch beim nächsten Projekt zur Anwendung kommt.

Die Überwindung dieser und anderer Blockaden erfordert eine katalysierende Art von Führung in Projekten. Sie erfordert eine Persönlichkeit, die sowohl eine kontinuierliche bewusste Aufmerksamkeit für das Geschehen im Außen (conscious attention) als auch ein Bewusstsein für die eigene innere Verfasstheit (awareness) hat und eine tiefere Art des Zuhörens beherrscht (a deeper way of listening).

Agilität ist eine erste Antwort auf diese Herausforderung – aber nicht die Letzte!

Was Sie im Training erwartet

  • Das Training wird Ihnen helfen die unterschiedlichsten Blockaden und deren Symptome in den verschiedenen Prozessschritten zu erkennen und zu diagnostizieren.
  • Sie werden auch Ihre eigenen Blockaden innerhalb von Projekten und deren körperlichen Auswirkungen erfahren. Durch Embodiment erlangen Sie ein klares Bewusstsein für körperliche und emotionale Zustände und nutzen die Weisheit Ihres eigenen Körpers.
  • Sie werden die Quellen der Blockaden auf verschiedenen Ebenen und in verschiedenen Kontexten erkennen und verstehen, u.a. wie eine Win-Lose Kultur als Ergebnis von Angst und Misstrauen Blockaden erzeugt und wie sie automatisch Win-Lose -Spiele produziert.
  • Sie erwerben die Fähigkeit die aus den Blockaden resultierenden Konflikten zu transformieren. Sie lernen die daraus entstehende Energie, kreativ für sich selbst, zwischen sich und der Gruppe und innerhalb von Gruppen zu nutzen und eine Win-Win-Kultur zu unterstützen.
  • Sie lernen auf verschiedene Arten zu “Sehen”: durch die Vorstellungskraft des Geistes, durch den Körper und die Nutzung der Emotionen.
  • Der Workshop vermittelt Ihnen die erforderlichen Fähigkeiten, um Projekte zu de-blockieren, wenn solche Blockaden auftreten. Somit werden Sie und die Projektgruppe in die Lage versetzt sich voll und ganz dem eigentlichen Thema zu widmen.

Einsicht, Intuition und Vorstellungskraft, Embodiment, systemische Wahrnehmung, tiefe Verbundenheit mit der Natur und andere wirksame Instrumente werden in diesem Training dazu genutzt, jeden Teilnehmer zu unterstützen, eine neue Perspektive einzunehmen. Mit dieser neuen Perspektive können aktuelle Projekte reflektiert und zukünftige Projekte mit neuen Strategien durchgeführt werden.

In „Overcoming Blockages“ lernen die Teilnehmer eine direkte, persönliche und körperbezogene Form der Diagnostik für Projekte. Dies beinhaltet das frühzeitige Erkennen der Blockaden und Möglichkeiten der Transformation.

Voraussetzung der Teilnahme

Dragon Dreaming-Vorerfahrungen sind hilfreich, aber nicht unbedingt notwendig. Es gibt gute Erfahrung mit Teilnehmern, die mit Overcoming Blockages erstmalig mit der Philosophie von Dragon Dreaming in Kontakt kamen.

Sie sind hier gut aufgehoben und können viel lernen, wenn Sie …

  • an Projekten als Projektleiter, Projektmanager, Auftraggeber, Führungskraft, Berater oder Coach beteiligt sind (agil oder klassisch).
  • neugierig sind, die Welt mit anderen Augen zu sehen und auch Neues ausprobieren wollen.
  • Ihre Wirksamkeit im Projekt erhöhen wollen.
  • Blockaden in Projekten nicht als Störung erleben wollen und etwas, das es zu überwinden gilt, sondern die darin liegende Kraft nutzbar machen wollen.
  • sich Inspiration holen wollen.
  • ein tieferes Verständnis für eine Win-Win Kultur erlangen wollen.
  • mit dem gesamten Körper lernen wollen.
  • in einer Gemeinschaft erfahrener Kollegen lernen wollen.
  • den Inititator der weltweit bekannten Methode Dragon Dreaming einfach einmal kennen lernen wollen.
  • eine reflexive Auszeit und die besondere Lernatmosphäre der Kommunikationslotsen erleben wollen, um dann mit einem anderen Blick auf Ihr Projekt oder Ihre Art der Projektbegleitung zurück zu gehen.

Was Sie von uns bekommen

Angenehmes Lernambiente: 
Wir achten darauf, an welchen Orten wir tagen und welche Menschen diese Orte zur Verfügung stellen. Im Falle des Overcoming Blockages-Trainings freuen Sie sich auf Unter Linden im Bergischen Land! Dieser Ort liegt auf einer Anhöhe über der Dhünn-Talsperre im Bergischen Land. Wenn es das Wetter zulässt, haben Sie die Möglichkeit mit Ihren Lerngruppen in der Natur zu arbeiten und einen unverschämt weiten Blick zu genießen. Das Training selber verzichtet auf Beamer und Powerpoint. Es wird live visualisiert und dokumentiert.

Auch was neben dem eigentlichen Trainingsprogramm ermöglicht wird, schätzen unsere Teilnehmer: Austausch, Networking, ein außergewöhnlicher Ort, tolle Joggingstrecken in einer wunderbaren Mittelgebirgslandschaft, Spazierengehen und gutes Essen – es gibt viele Faktoren für einen rundum inspirierenden Aufenthalt und eine besondere Zeit für Leib und Seele.

Aufmerksame Lernbegleitung: “Overcoming Blockages“ wird von dem Founder John Croft geleitet, unterstützt von Lizandra Barbuto, Expertin für Körperarbeit. Gehostet wird dieses Training von Dirk Blumberg und Nicole Hackenberg, die auch immer ein offenes Ohr für logistische Fragen haben und ein Auge auf das Wohlergehen der Teilnehmer. Für Organisatorisches vorher und nachher steht Ute Schulte zur Verfügung.

Umfassende Fotodokumentation: Für Ihre Nachbereitung erhalten Sie in digitaler Form eine umfassende Fotodokumentation der Ergebnisse und eine Liste mit Material, Links und Literatur zum Thema.

Lohnender Neuland Rabatt: Unser Kooperationspartner Neuland gewährt Teilnehmenden unserer Trainings einen Rabatt aufs gesamte Sortiment.

Das Trainerteam

Lizandra Barbuto

Liz ist eine Beschäftigungstherapeutin, Spezialistin für menschliche Entwicklung, Neurowissenschaften und Verhalten und integrale Nachhaltigkeit. Sie ist in der SAT Integrative Therapy School ausgebildet und praktiziert seit 12 Jahren Spontane Bewegung und Theater. Sie betreut Einzelpersonen und Gruppen in der Dragon Dreaming-Methode und den Guide Way of Nature. Sie hat in verschiedenen Kulturen auf der ganzen Welt gearbeitet; In Australien, Südamerika, Europa und Afrika. Sie ist Mitbegründerin von Possibilities Institute und begleitet menschliche Entwicklungsprozesse, bei denen die kollektive Weisheit durch konzeptionelles Lernen, Naturerlebnis und partizipative Methoden erreicht werden soll.

John Croft

John ist ein in Australien geborener internationaler Trainer und Berater und Mitbegründer der Gaia Grundlage von Westaustralien. Er war ein Universitätsdozent, Regierungsberater in der Gemeinschaft Gebäude und regionale Entwicklung und ökologische Nachhaltigkeit. Er ist der Begründer der Dragon Dreaming Methodik, die sich über Workshops in den vergangenen 20 Jahren auf mehr als 7.700 Projekte in 47 Ländern auf der ganzen Welt ausgebreitet hat. Er ist auch Mitbegründer des Possibilities Institute.

John und Liz arbeiten seit 2012 zusammen.

Gastgeber

Dirk Blumberg, Kommunikationslotse, ist selbst Dragon Dreaming Trainer und Praktiker. Er leitet die Dragon Dreaming Intensive Ausbildung der Kommunikationslotsen und wird Praxisfälle situativ einbringen und für einen guten Lerntransfer sorgen.

Nicole Hackenberg, Kommunikationslotsin, ist Psychologin und Dragon Dreaming v.a. wegen der Win-Win-Win-Kultur sehr verbunden. Sie wird das Bewusstsein auf diese Win-Win-Win Kultur in der gemeinsamen Arbeit legen.

Trainingszeiten

Das Training findet vom 12.-16.09.2017 statt.

Tag 1: 13.00 – 18.00 Uhr
Tag 2: 09.00-18.00 Uhr
Tag 3: 09.00-18.00 Uhr
Tag 4: 09.00-18.00 Uhr
Tag 5: 09.00-15.00 Uhr
+ optional: Abendeinheiten von 20:00-21:00 Uhr von Tag 1-4

Die Kosten

Early Bird  bis 31.5.: 1.210,- EUR, netto
Standard I  bis 31.8.: 1.400,- EUR, netto
Standard II bis 11.09.: 1.590,- EUR, netto

Alle Preise verstehen sich inkl. Arbeitsunterlagen zzgl. 19% MwSt und zzgl. Hotelkosten/Tagungspauschale.

Trainings-Sprache

Englisch

Seminar-Location

Seminarhaus UnterLinden, Wermelskirchen im Bergischen Land

Wir reservieren für Sie ein Zimmer im Seminarhaus UnterLinden. Sollten Sie dies nicht wünschen, wählen Sie bitte die entsprechende Option bei der Buchung über unseren Partner xing-events

Die Kosten des Seminarzentrums Seminarhaus UnterLinden werden vor Ort gezahlt und betragen 429,30 EUR netto. Darin enthalten sind Übernachtungen im Einzelzimmer, alle Mahlzeiten (Frühstück, Kaffeepausen, Mittagessen, Abendessen und nicht-alkoholische Tagungsgetränke) und anteilig die Raumkosten. Wir beginnen am 1. Tag um 13.00 Uhr mit einem kleinen Mittagessen und beenden den letzten Tag mit einer Kaffeepause. Zusätzlich kann die Sauna gegen einen Aufpreis gebucht werden.

Anreise zum Seminarhaus UnterLinden

Adresse: Heister 4, 42929 Wermelskirchen-Dhünn
Mit dem PKW: Das Seminarhaus UnterLinden ist mit dem Auto leicht über die A1 oder die A4 zu erreichen. Die nächst größere Stadt ist Wermelskirchen.

Mit dem Zug: Der nächste große Bahnhof ist Wuppertal. Von dort aus kann man Richtung Remscheid-Lennep umsteigen. Der Bahnhof Lennep ist ca. 13 km vom Veranstaltungsort entfernt, d.h. ca  15 min mit dem Auto. Es gibt ein Taxiunternehmen (Funk-Taxi Vereinigung Remscheid, Tel 02191/33333 oder 19410) – oder wir organisiseren einen Hol- und Bringdienst.

 

Jetzt anmelden!

Über „Zur Terminübersicht“ finden Sie die Liste aktueller Veranstaltungen. Dort befindet sich unter „Dragon Dreaming – Overcoming Blockages“ der Button für die Anmeldung („Training buchen“). Oder nutzen Sie den quick-link. Wir arbeiten mit XING Events.

Please press „Zur Terminübersicht“, find „Dragon Dreaming – Overcoming Blockages“ in our list and press „Training buchen“ to register. Or you may use this quick-link. The registration process is hosted by our partner XING Events.


Es sind noch Fragen offen geblieben?

Ute Schulte Kommunikationslotsen

Dann melden Sie sich gern bei uns:

Telefonisch unter der +49 (0) 22 1 – 98 93 68 63

oder via mail an: info@kommunikationslotsen.de

Ute Schulte, Büro & Organisation der Lotsen

 

Zur Terminübersicht


English Version

OVERCOMING BLOCKAGES

With Dragon Dreaming
12.09.2017 – 16.09.2017
in the “Seminarhaus UnterLinden in Wermelskirchen im Bergischen Land”, Germany

“Realise that a project means people interacting with each other, and that the success of the project depends significantly on this interaction.”
John Croft

What is Overcoming Blockages about?

No project goes according to plan. Blockages and obstacles abound. The challenge is not usually in the problem-solving process of the project, the challenge is usually in the human processes:
•    the individual processes (of customer/client, of project leader, of project team, of stakeholders …),
•    the dynamics in the project team and
•    the social and global processes in the project environment.

How successfully a project can be realised depends on the awareness and attention levels of the people interacting with each other – attention to oneself, to the team and ultimately, to global development. Blockages that affect the flow of the project in various ways emerge when there is a lack of attention, a lack of awareness, and a lack of the right tools for these levels.

For instance:
• In the “dreaming stage” the blockage is that we don’t recognise what we see. So we don’t gather all the necessary information and we tend to hide, or block out, important dimensions and aspects of the project and the project environment.
• In the “planning stage” the blockage is that we don’t say what we think. The information that was gathered can then no longer be transformed into a multi-perspective understanding of the challenges of the project. Alternative ways to realise the project remain inaccessible.
• In the “doing stage” the blockage is that we don’t do what we say. This means that we don’t understand how mutually dependent all the project players are on each other in the way they interact.
• In the “celebrate stage” the blockage is that we don’t see what we do or have done. When there is a lack of reflection, knowledge cannot become wisdom, and thus cannot be applied in the next project.

Overcoming these and other blockages needs a new and different kind of leadership in projects. It needs a leader who can pay continuous conscious attention, can demonstrate awareness and who has a deeper way of listening.

Agility and flexibility is a one way to deal with this challenge – but not the only way!

What you can expect from this workshop:

  • The workshop will help you recognise and diagnose the different blockages in the various process stages, and their symptoms.
  • You will learn about your personal and individual blockages in projects and their effects on your body. Through embodiment you will achieve awareness for bodily and emotional states and use the wisdom of your own body.
  • You will learn to recognise the sources of blockages at different levels and in different contexts, and understand, for example, how a win-lose culture produces blockages as a result of fear and distrust and how this automatically produces win-lose games.
  • You will find ways to transcend the conflicts generated in blockages and how to use this energy creatively in yourselves, between yourselves and the group, within groups and to support a win-win culture.
  • You will learn to “see” in different ways:  through the imaginative power of the mind, through the body and by using emotions.
  • The workshop will give you the necessary skills to unblock projects when such blockages occur, so that you and the project team are then able to dedicate yourselves entirely to the actual topic.

Insight, intuition and imaginative power, embodiment, systemic perception, a deep connection with nature, and other effective methods will be applied in this workshop to help each participant develop a new perspective. This new perspective can be applied to reflecting on current projects, and new strategies can be used in completing future projects.

In Overcoming Blockages participants will discover a direct, personal and body-related form of diagnostics for projects. This includes identifying blockages at an early stage and ways to transform these.

What you need to know about taking part

Some experience in Dragon Dreaming is useful but not absolutely necessary. We have had good experience with participants whose first ever contact with the Dragon Dreaming philosophy was in an Overcoming Blockages workshop.

The workshop is perfect for you and you can really learn a lot if you…

  • are involved in projects as a project leader, project manager, customer/client, executive leader, consultant or coach (agile or classic).
  • are curious to learn how to look at the world differently and want to try something new.
  • want to increase how effective you are in projects.
  • don’t want to see blockages in projects as destructive limitations and something that demands to be overcome, but you would rather make use of the power within them.
  • want to get inspiration.
  • want to achieve a deeper understanding of a win-win culture.
  • want to learn and discover with your whole body.
  • want to discover something in a group situation with experienced peers.
  • simply want to get to know the initiator of the world famous Dragon Dreaming method.
  • want some reflective time out and to discover the special learning ambience provided by the “Kommunikationslotsen” so as to return to your projects with a different perspective.

What you can expect to get from us

A pleasant learning atmosphere. We choose our workshop venue and the people for the venue carefully. In this Overcoming Blockages workshop you can look forward to your stay at “UnterLinden im Bergischen Land”! It is located on a hill near the Dhünn reservoir. When the weather is good you and your group can work outdoors and enjoy wide, panoramic views. We do not use projectors and PowerPoint during our workshops. Everything will be recorded and visualised live.
Our participants also appreciate the activities offered outside the workshop times: discussions, networking, extraordinary surroundings, excellent jogging and walking routes in marvellous, hilly countryside, delicious food – there are many reasons to stay in this inspiring place and enjoy a special break for your body and mind.
Attentive learning support: Overcoming Blockages is run by the founder John Croft, who is assisted by Lizandra Barbuto, an expert in body work. The workshop is hosted by Dirk Blumberg and Nicole Hackenberg, who will always listen to any logistics questions you may have, and will keep an eye on the well-being of all participants. Ute Schulte will deal with pre and post workshop organisational issues.
Full photo documentation: For your follow-up work you will receive full photo documentation of the results in digital form and a list of material, links and literature on the topic.
Valuable Neuland discount: 
Our cooperation partner Neuland will grant our workshop participants a discount on their entire range of products.

The trainer team

Lizandra Barbuto

Occupational therapist and specialist in Human Development, in Neuroscience and Behaviour and Integral Sustainability. Liz Barbuto trained in the Integrative Therapy School SAT and has been practicing spontaneous movement and theatre for 12 years. She supports individuals and groups in the Dragon Dreaming method and the Guide Way of Nature. She has worked in various cultures all over the world: in Australia, Latin America, Europe and Africa. Liz is a co-founder of the “Possibilities Institute” and supports human development processes to achieve collective wisdom through conceptual learning, nature and participatory methods.

John Croft

Australian born international trainer and consultant, and a co-founder of the Gaia Foundation of Western Australia. John Croft has been a university lecturer, government consultant in community building and regional development and environmental sustainability. He is the creator of Dragon Dreaming which, during the last 20 years, has spread through workshops to more than 7,700 projects in 47 countries all over the world. He is also a co-founder of the “Possibilities Institute”.

John and Liz have been working together since 2012.

Hosts

Dirk Blumberg, “Kommunikationslotsen” is a Dragon Dreaming Trainer and Practitioner. He runs the Dragon Dreaming Intensive Training at “Kommunikationslotsen” and will use practical cases in certain situations and make sure that there is an effective transfer of learning.

Nicole Hackenberg, “Kommunikationslotsen” is a psychologist and a passionate Dragon Dreaming follower especially because of its win-win-win culture. In workshops and group work she will focus attention on the win-win-win culture.

Workshop sessions

The workshop is from 12.09.2017 – 16.09.2017 during the following times:
Day 1: 13.00 – 18.00
Day 2: 09.00 – 18.00
Day 3: 09.00 – 18.00
Day 4: 09.00 – 18.00
Day 5: 09.00 – 15.00
Plus optional evening sessions from 20:00 – 21:00 on days 1 – 4.

Price

Early Bird, if booked by 31.5.2017: €1,210 plus VAT
Standard I, if booked by 31.8.2017: €1,400 plus VAT
Standard II, if booked by 11.09.2017: €1,590 net
All prices include workshop handouts. Not included: 19% VAT and the cost of hotel/seminar centre flat fee

Workshop language

English

Workshop venue

“Seminarhaus UnterLinden” in Wermelskirchen, Bergischen Land, Germany.
We will reserve a room for you in the seminar centre. If you do not require this, please click the appropriate box when booking via our partner

The fee for the seminar centre “Seminarhaus UnterLinden” is to be paid directly at the premises and amounts to € 429.30 (plus VAT). The fee includes the overnight stays in single rooms, all meals (breakfast, coffee breaks, lunch, dinner and non-alcoholic beverages) and a share of the seminar room costs. Day 1 begins at 13.00 hours with a light lunch and the last day ends with a coffee break. The in-house sauna can be booked at an extra charge.

How to get to „Seminarhaus UnterLinden“

Address: Heister 4, 42929 Wermelskirchen-Dhünn, Germany

By car:
You can reach „Seminarhaus UnterLinden“ easily by car via motorway A1 or motorway A4. The nearest bigger town is Wermelskirchen.

By train:
The nearest major railway station is Wuppertal. Change here and travel towards Remscheid-Lennep. Lennep station is about 13 km away. It then takes about 15 minutes to reach UnterLinden by car. We provide transfers upon arrival and departure. Alternatively you can book a taxi with the taxi company Funk-Taxi Vereinigung Remscheid, Tel.: 02191/33333 or 02191/19410.

Register now!
Please press „Zur Terminübersicht“, find „Dragon Dreaming – Overcoming Blockages“ in our list and press „Training buchen“ to register. Or you may use this quick-link. The registration process is hosted by our partner XING Events.

Do you still have some queries?

Ute Schulte Kommunikationslotsen

Then give us a call on:

+49 (0) 22 1 – 98 93 68 63

or send an email to: info@kommunikationslotsen.de

Ute Schulte, Office Management Kommunikationslotsen

Zur Terminübersicht

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken